Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kath. Kita Casa Magnus Marsberg
Headerimage Hochsauerland-Waldeck
Headerimage Hochsauerland-Waldeck

Rückblick zu Veranstaltungen

Weihnachtsbaum der Freu(n)de

Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre fand auch im Jahr 2023 die große Spendenaktion "Weihnachtsbaum der Freu(n)de" unseres Familienzentrums und der Volksbank Marsberg statt.                                                                               Auch in unserer Stadt leben Familien, die bedürftig sind und ihren Kindern vielleicht keine Geschenke zu Weihnachten machen können. Wir möchten mit dieser Aktion die Gelegenheit zum Teilen, Hoffnung geben, Nächstenliebe zeigen...,also christliche Werte leben. Wenn jeder ein wenig abgibt, geht es anderen besser. Besonders die Kinder sollten uns am Herzen liegen, auch und vielleicht gerade in diesen unsicheren Zeiten. Somit haben wir uns auch in diesem Jahr sehr darüber gefreut, dass sich viele an dieser Aktion beteiligt haben und wir gemeinsam 21 Kindern eine Freude machen konnten.

Ein herzliches Dankeschön, an alle Spender.

Besuch vom Nikolaus

Am 05.Dezember 2023 besuchte uns der Nikolaus im Familienzentrum. Nach dem alle Kinder sich in der Turnhalle versammelt hatten, klopfte es geheimnisvoll an der Tür. Der Nikolaus wurde mit dem Lied: "Sei gegrüßt lieber Nikolaus" von den Kindern begrüßt. Dieser begrüßte alle Kinder herzlich und nach einer kurzen Geschichte hatte er für jedes Kind noch ein kleines Geschenk dabei. Diese wurden im Vorfeld von den Eltern an einem Nachmittag gebastelt. Bevor der Nikolaus sich verabschiedete sangen alle Kinder gemeinsam ein Abschlusslied.

Wir bedanken uns beim Nikolaus und bei allen Eltern, die uns tatkräftig beim Basteln der Nikolaustüten unterstützten.

 

 

St.Martin

Unsere diesjährige St. Martinsfeier fand am 10.November 2023 statt. Nach einer netten Begrüßung  wurde zunächst das Lied: "Laterne, Laterne" eingestimmt und zusammen gesungen. Anschließend wurde das Martinsspiel von zwei Kindergartenkindern aufgeführt. Nach dem Martinsspiel erfolgte ein Umzug zur Grundschule am Burghof, der von gesungenen Liedern begleitet wurde. Auf dem Schulhof bildeten die Eltern einen Halbkreis, sodass alle die Möglichkeit den aufgeführten Lichtertanz der angehenden Schulanfänger zu sehen. Im Anschluss daran wurde das St. Martinslied gesungen, bevor es wieder zurück zur Einrichtung ging. Die Laternen wurden im Vorfeld an einem Samstag Vormittag mit den Vätern in der Einrichtung gebastelt. In der Einrichtung angekommen, wurden die Brezeln an alle Kinder verteilt und alle Teilnehmer konnten mit warmen Tee und Glühwein, die St. Martinsfeier ausklingen lassen.

Wir waren im Farbenland

Dieses Projekt fand für die Schulanfänger 2025 statt. Dabei wurde mit den Kindern eine spielerische Entdeckungsreise in die Welt der Farben unternommen. Die Kinder begegneten über Lieder, Bewegung, Diskussion und Spiele den einzelnen Farben, was ganz der kindlichen Vorstellungskraft entspricht und die Kinder zu einer vertieften Auseinandersetzung mit dem komplexen Thema Farben motivierte. Es wurde viel Wert auf die ganzheitliche Förderung gelegt. Die Welt der Farben wurde in 8Wochen in allen Facetten erobert. Mit allen Sinnen wurden die Farben entdeckt, erkannt und benannt. Bei der Reise ins Farbenland wurden die Farben des Regenbogens lebendig und die Kinder erlebten spannende Abenteuer mit der Schattenhexe und dem Lichtmännchen.

Zum Abschluss erhielt jedes Kind zur Erinnerung eine Mappe mit den gesammelten Kunstwerken.

Wir waren im Zahlenland

In der Zeit vom 18.September bis zum 27.November 2023 machten sich die angehenden Schulanfänger auf eine  spielerische Entdeckungsreise in die Welt der Mathematik. Diese Entdeckungsreise fand in allen Gruppen, auf Gruppenebene statt. Die Kinder lernten in jeder Woche eine neue Zahl, anhand von verschiedenen Materialien Liedern etc. kennen. So wurde der Zahlenraum von 1-10 auf vielfältige Weise vermittelt.  Zum Abschluss erhielten alle Kinder eine Urkunde und eine Mappe mit den gesammelten Werken.

Geben und Nehmen

In der Zeit vom 23.10.-17.112023 fand wieder die Aktion "Nehmen und geben" für Kinderkleidung statt. Dabei konnte gut erhaltene, aber nicht mehr benötigte Kinderkleidung auf einem Tisch abgelegt werden, die wiederum andere mitnehmen konnten. So entstand ein Tausch von Kleidung, der nicht nur nachhaltig, sondern auch kostenlos für alle teilnehmenden Familien.

Danach in der Zeit vom 20.11.-11.12.2023 stand diese Aktion unter dem Vorzeichen "Spielzeug und Bücher".

"Nehmen und geben" ist seit Jahren fester Bestandteilunserer Einrichtung und immer wieder ein großer Erfolg!

Elternabend "Welt der Spiele"

Am 14. November 2023 fand ein Elternabend mit Herrn Henze aus Paderborn- Schloß Neuhaus statt. Vorgestellt wurden gute, sinnvolle und preisgünstige Spiele, die direkt vor Ort oder im Anschluss per Email bestellt werden konnten. Dieses war ein unverbindliches Angebot, welches gut angenommen wurde.

Alle Teilnehmer hatten viel Spaß dabei, die Spiele in lockerer Atmosphäre kennenzulernen.

Besuch bei der Feuerwehr

Die diesjährige Brandschutzerziehung mit den angehenden Schulanfängern fand am 20. September 2023 statt. Der Feuerwehrmann David Stöhr erklärte sich freundlicher Weise wieder bereit diese mit den Kindern durchzuführen. Zunächst erklärte er den Kindern einige theoretische Dinge zum Brandschutz und zu den verschiedenen Aufgaben der Feuerwehr anhand von Bildern. Neben gezielten Fragen z.B. nach der Notrufnummer, um einen Feuerwehreinsatz einzuleiten, wurde den Kindern ein Experiment mit einer Kerze gezeigt, bei dem die Flamme der Kerze durch ein Glas erstickt wurde. Im Anschluss wurde den Kindern anhand eines Dreiecks erklärt, was ein Feuer alles zum brennen benötigt.

In der Feuerwehrhalle durften einige Kinder eine Feuerwehrjacke anziehen. Die Einsatzkleidung- u.a. Atemschutzgerät, Helm, Jacke und Handschuhe konnten von den Kindern betrachtet werden. Zum Abschluss wurden den Kindern die Einsatzfahrzeuge erklärt und die Kinder durften auch Probe sitzen.

Ein herzliches Dankeschön geht an David Stöhr, der den Kindern diesen schönen Nachmittag ermöglichte.

Besuch bei der Buchhandlung Podzun

Am 19. September 2023 besuchten die angehenden Schulanfängerin zwei Gruppen die Buchhandlung Podzun. Dort wurden sie von Frau Meyer-Morgenroth herzlich begrüßt. Sie erklärte den Kindern die einzelnen Rubriken der Bücher, die Kinder durften diese anhand der Bilder auf dem Cover erraten. Im Anschluss daran durften die Kinder einen Sitzkreis bilden und Frau Meyer-Morgenroth erläuterte den Weg von der Idee eines Buches zu schreiben, bis zum Ladentisch. Zum Abschluss durften die Kinder rutschen und sich Bücher anschauen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Buchhandlung Podzun, für diesen erlebnisreichen und informativen Vormittag.

Historisches Erkunden

Das Historische Erkunden fand in diesem Jahr an zwei Nachmittagen (19.10. und 24.10.2023) wieder für die zukünftigen Schulanfänger statt.

Zum historischen Erkunden starteten wir wie schon in den vergangenen Jahren, mit Picknickrucksack ausgerüstet, am Familienzentrum um 13.15 Uhr zur Bushaltestelle am Burghof. Für viele Kinder war schon die Busfahrt sehr erlebnisreich.

Angekommen in Obermarsberg wurden wir vor dem Museum wieder sehr freundlich von Herrn Runte begrüßt. Die selbstgebastelten Orden der Kinder "als Eintrittskarte ins Museum" imponierten Herrn Runte, wie in jedem Jahr sehr, denn somit konnte er die Kinder wieder persönlich ansprechen.

Zunächst durften die Kinder historische Kleidung anziehen, mit Holzlanze und Schwert. Sie fühlten sich darin sehr wohl und in die historische Zeit zurückversetzt. Die Kinder konnten sich ein altes Bügeleisen und Waffeleisen anschauen und erfuhren, wie früher Feuer gemacht wurde. Weiterhin konnten sie ein Ritterhelm anprobieren und ein Skelett betrachten. Herr Runte erzählte eine spannende Bärengeschichte, von der die Kinder sehr begeistert waren.

Zur Stärkung gab es im "Historischen Cafe" für alle eine selbstgebackene Waffel und Getränke.

Gestärt wanderten die Kinder bis hin zum Buttenturm, dessen Erklimmen ein Erlebnis war und erkundeten sogar die Drakenhöhlen.

Im Heimatmuseum übten die Kinder sich noch im Pfeil-und Bogenschießen und jedes Kind erhielt eine Urkunde.

Mit der Busfahrt endete dieser lehr- und erlebnisreiche Nachmittag für die zukünftigen Schulanfänger.

Ein herzliches Dankeschön geht an das Team des Heimatmuseums

 

 

Mitmachkonzert Marsberg am 03.06.2023

 

„Wir sind Gottes kleine Helden“ schallte es am 03.06.2022 durch die Propsteikirche St. Magnus.

5 Kindertagesstätten aus dem Raum Marsberg haben zum gemeinsamen Mitmachkonzert mit Liederpfarrer Bastian Basse geladen. Die Schulanfänger der Kath. Kindertagesstätten Christkönig in Bredelar, Casa Magnus in Marsberg, Haus Bethlehem in Westheim, St. Markus in Beringhausen und der Jona-Kindergarten in Marsberg hatten sich bereits seit einigen Wochen auf dieses Event vorbereitet. Die Lieder, passende Bewegungen und Tänze wurden einstudiert, welche sie eigens dafür im Videoformat vom Liederpfarrer im Vorfeld übersendet bekommen haben. Bastian Basse aus Soest ist Kinderliedermacher und bringt Kindern mit seinen Konzerten unter dem Motto „Hoffnung kommt von Hüpfen“ den christlichen Glauben auf musikalische und unterhaltsame Weise näher. Die Kinder hatten die Gelegenheit gemeinsam mit ihm die Lieder auf der „Bühne“ – dem Vorderbereich der Kirche- zu performen. Auch zufällig ausgewählte Eltern und die Erzieher und Erzieherinnen nutzten die Chance im Rampenlicht die Vorstellung mit einem Lied und Tänzen zu begleiten. Ein begeisterter Applaus war allen Mitwirkenden von der großen Zuhörerschaft sicher.

„Am meisten hat mir das Singen gefallen“, stellte Lino (6) aus Bredelar begeistert fest. Max (6) ergänzte zum Abschluss des Konzerts sein Fazit: „Da war alles richtig cool!“.

Ökumenischer Gottesdienst mit Picknick auf der Bürgerwiese

Am Freitag, den 11. August 2023 fand auf der Bürgerwiese in Marsberg ein ökumenischer Kinder-Gottesdienst statt.

Vorbereitet und geplant wurde die Veranstaltung innerhalb des Steuerungsgremiums der kath. Kitas im pastoralen Raum Marsberg, dem die Einrichtungen "Casa Magnus" Marsberg, kath. St. Markus Beringhausen, kath. "Haus Bethlehem" Westheim und kath. Christkönig Bredelar angehören.

Vor einiger Zeit sind die ev. Jona-Kita und die Caritas-Kita Oesdorf der Einladung ins Gremium gefolgt, sodass 6 Einrichtungen, zusammen Herrn Pastor Böckelmann (kath. Kirchengemeinde), Katrin Schröder (Gemeindereferentin) und Pastor Pape (ev. Kirchengemeinde) ausrichteten.

Neben Plakaten und Aushängen wurden persönliche Einladungen an alle Kinder/Familien verteilt.

Während des Gottesdienstes saßen die Familien auf mitgebrachten Decken auf der Wiese. Alle hatten sich Getränke und Essen für das Picknick mitgebracht. Zusätzlich standen Kaffee und kalte Getränke bereit.

Nach dem kindgerechten Gottesdienst blieb Zeit zum Verweilen, im Gespräch, bei Schwungtuchspielen für die Kinder o.ä.

Da es bei herrlichem Wetter eine sehr schöne, gelungene Veranstaltung war, möchten wir sie im nächsten Jahr erneut anbieten.

Dann am "Weltkindertag" am 20. September 2024.

 

Schon heute eine herzliche Einladung an alle!

"Tag der offenen Tür"

Um allen Interessierten einen Einblick in unsere Einrichtung und den Eltern/Familien der Bestandskinder die Möglichkeit zu geben, einmal in Ruhe Angebote und Möglichkeiten erklärt zu bekommen, fand am 16. September 2023 in der Zeit von 14.00 Uhr-17.00 Uhr ein "Tag der offenen Tür" statt, der gut besucht wurde.

Neben Erläuterungen zu Projekten und konzeptionell verankerten Angeboten, bestand die Möglichkeit die gesamte Einrichtung zu besichtigen.

Da ab 20. September 2023 das Kitaportal zur Anmeldung der neuen Kinder an den Start ging, gab es gezielte Erklärungen und Hilfen zur Anmeldung.

Auch dies wurde in Anspruch genommen.

"Tage der offenen Tür" werden sicherlich auch weiterhin angeboten.

Elternabend zum Thema "Grenzen setzen"

 

Wir konnten am 26. September 2023 einen Elternabend mit ReferentIn zum Thema anbieten.

Die gut besuchte Veranstaltung war informativ, insgesamt ansprechend und für alle TeilnehmerInnen kostenlos, da das Familienzentrum die Unkosten übernahm.

Im Sinne einer Einrichtungsübergreifenden Zusammenarbeit wurde die Einladung auch an die Nachbareinrichtungen weitergegeben.

Die Eltern machten regen Gebrauch, sodass am Ende eine gut besuchte Veranstaltung stattfinden konnte.

Gern nehmen wir Anregungen und Wünsche für Elternbildungsveranstaltungen entgegen.

Melden Sie sich einfach!

Jubiläum

Hinweis: Im nächsten Jahr wird "Casa Magnus" 90 Jahre alt!

Dies werden wir natürlich mit einem großen Fest begehen.

Wir feiern am Sonntag, den 05.05.2024!